Habe gestern nochmal ein Foto gemacht von meiner Kirialoka die unter Kunstlicht steht

Wie man sehen kann wird das Blattwerk dunkel. Meine andere Pflanze die am Fenster steht zeigt die Phänomen nicht und ist ganz normal grün



Update: 10.04.2015

Es wird noch dunkler



Da es mich am Donnerstag erwischt hat mit einer Grippe habe ich mich ans Kochen gemacht und mir einen INgwer Sirup gezaubert um wieder gesund zu werden!!

Hier die Zutaten

200gr Ingwer
250gr Zucker
500ml Wasser
Viertel Flasche Zitrone (nach belieben)

Kochschritte

Ingwer schälen und klein reiben (oder in Stücke schneiden)
Nun habe ich den Ingwer im Wasser eine stunde ziehen lassen
Ingwer nun 30-40  Minuten geschlossen köcheln lassen (Deckel drauf)
Nachdem der Ingwer gekocht wurde siebt ihr nun die Flüssigkeit ab und gebt sie wieder in den Topf
Gebt nun den Zucker und lass den Sirup nun so lange kochen bis er dickflüssiger wird

Füllt den Sirup nun in saubere Gläser oder saubere Flaschen heiss ab (aufpassen ist sehr heiss und schmerzt ;) )

Ich habe nachdem der Sirup fertig war zwei Esslöffel ins heisse Wasser gegeben und so verzehrt. Am Anfang sauer und hinten raus wird es angenehm scharf.

Auch super toll schmeckt er mit kaltem prickelnden Mineralwasser

Ich habe ja dieses Jahr einen Kreuzungsversuch gestartet und dieser hat auf anhieb funktioniert.

Habe auch Samen verteilt dieser neuen Sorte

Hier nun mal ein Bild meiner Pflanze. Der Wuchs ist extrem langsam


Hi

Hab mir diese Woche  mal wieder Beef jerky mit Fatalii Gourmet Jigsaw gemacht

Zutaten

1kg Rouladen oder sonstiges Fettarmes Fleisch
1 Tasse helle Soja Soße
2 Esslöffel Worcester Soße
1 Teelöffel Zwiebelpulver und Knoblauchpulver
0.5 Teelöffel Ingwer Pulver
2 Esslöffel Pfeffer
1 Teelöffel Honig
1 Teelöffel Liquid Smoke


Vorbereitung der Soja Soße

Ich habe dieses mal 2 getrocknete Jigsaws in die Soja Soße gegeben und habe sie zwei Wochen stehen lassen.

1. Fleisch in dünne Streifen schneiden und von Fett und Sehnen befreien
2. Alle Zutaten mischen
3. Fleisch in die Soße und nun  12-24 Stunden marinieren

Nachdem das Fleisch nun mariniert ist gießt ihr die Soße ab und tupft das Fleisch mit Zewa gut trocken

Danach geht das Jerky für rund 6-8 Stunden in den Dörrer. Ich dörre bei 45-50° Grad. Ich schaue immer stündlich nach wie weit es ist. Geht es zum Ende hin schaue ich gut alle 15-30 Minuten

Wenn das Fleisch Fäden zieht beim reinbeissen ist es oder es beim drücken keine weichen Stellen mehr hat. Es sollte auch nicht brechen sonst ist es zu trocken

Lasst das Jerky nochmal gut 2-7 Tage ruhen

Ist das alles erledigt könnt ihr euer Jerky genießen